Die Angebotspalette unseres Fortbildungskonzeptes bietet alle grundlagen- pädagogischen Themen für

  • kommunale, konfessionelle und freie Träger von Kindertageseinrichtungen
  • Jugendämter, Fortbildungsträger und Bildungsstätten
  • pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen, Schulkinderhäusern und
    Ganztagesschulen
  • Betreuungseinrichtungen an Grundschulen
  • Lehrerinnen und Lehrer in Grundschulen und Ganztagsschulen

    die Kinder und Jugendliche in ihrem Entwicklungsprozess unterstützen und begleiten.
    Ziele, Inhalte und Methoden unserer Arbeit basieren auf der Grundlage des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG / TAG), dem Erziehungs- und Bildungsplänen der jeweiligen Bundesländer, dem Situationsansatz als Basiskonzept.
    Unsere Grundhaltung ist, dass Kinder von Beginn ihres Lebens an eigenständige und interessierte Entdecker ihrer Umwelt sind -  und wie in der modernen Kleinkindforschung vielfältig belegt, wir ihnen das Lernen nicht erst beibringen müssen.
     
  • Teambezogene Angebote können sein:

  • Konzeptionsentwicklung und -begleitung
  • Qualitätsentwicklung und -sicherung
  • Der sozialpädagogische Erziehungs- und Bildungsauftrag
  • Umsetzung des Erziehungs- und Bildungsplanes in den päd. Alltag
  • Der Situationsansatz als Basiskonzept
  • Be(ob)achten von Kindern
  • Bildungs- und Lernprozesse in der Kindertagesstätte
    Das Lernen lernen
  • Von der Spielfähigkeit zur Schulfähigkeit
  • Ganzheitliche Sprachförderung versus Förderprogramm
  • Lern- und Bildungsräume für Kinder
  • Öffnungsprozesse in Kinderbetreuungseinrichtungen
  • Transitionen (Übergänge) gestalten
    Mit der Familie und der Kindertageseinrichtung
    Übergang Tageseinrichtung - Grundschule
  • Partizipation mit Kindern
  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaft mit Familien
  • Kooperation mit der Grundschule gestalten und weiterentwickeln
  • Der wahrnehmungspädagogische Ansatz in Reggio Emilia
  • Lernwerkstatt
  • Zukunftswerkstatt
     
  • Flexible Betreuungsmodelle: Bedarfsgerechte Öffnungszeiten
  • Erweiterung des Bildungs- und Betreungsangebotes
    Kinder unter Drei 
  • Gemeinwesenorientierung
  • PR - Arbeit für die Öffentlichkeit: Präsentation pädagogischer Inhalte
    Transparenz der ‘unsichtbaren’ Arbeit
  • Kommunikationstraining für sozialpädagogische Fachkräfte
  • Professionalisierung von Führungskräften

  • Qualifizierung von Leitungskräften
  • Kommunikation und Kooperation im Team
  • Coaching
  • Tagung

  • Fachvortrag
  • Workshop
  • Elternbildungsveranstaltung

  • Vortrag
  • Workshop
  • Ein ganzheitlicher Ansatz, Struktur, Perspektivenwechsel, eine teilnehmerInnen- und prozessorientierte Planung, Methodenvielfalt, kritisches Hinterfragen des täglichen Handelns sind für uns unverzichtbare Tools für ein professionelles Rollen- und Aufgabenverständnis im sozialpädagogischen Kontext.

    Wir bieten Ihnen eigene langjährige Praxiserfahrung, kombiniert mit neuesten theoretischen Erkenntnissen zur Weiterentwicklung Ihrer Fachlichkeit.

    Sollten Sie in den Angeboten nicht das Passende finden oder benötigen Sie für sich oder Ihr Team etwas Besonderes, stellen wir Ihnen gerne ein individuelles, auf Sie zugeschnittenes, bedarfsgerechtes Angebot zusammen.

[Home] [Fortbildung Nonprofit] [Training Profitbereich]

© 2012 Ute Emrath